Claudia Kaufmann – Achtsamkeits- und Resilienzcouch

Von der Wunde zum Wunder trennt uns nur ein “R” … diese Erkenntnis machte ich bereits ein 3/4 Jahr nach dem Tod meines Ehemanns. Doch wofür das R steht, dass habe ich 2014 noch nicht gewusst. Heute weiß ich, es steht für RELUMINE.

Ich war 2011 gerade 20 Jahre mit meinem Ehemann verheiratet, da erhielt er aus “heiterem Himmel” die Diagnose Magenkrebs mit Lebermetastasen. Inoperabel – verbleibende Lebenszeit voraussichtlich 3 – 6 Monate.

Er lebte mit uns noch 2 Jahre – wahre Lebenszeit und keine Leidenszeit. Er starb Zuhause in meinen Armen, ganz friedlich und von “Engeln begleitet”. Er, der eindeutig bis dahin der Ungläubigere von uns war.

Da ich fast mein ganzes Leben mit ihm verbracht hatte (ich war 17 als wir uns kennen lernten) war es, als wenn mindestens die Hälfte von mir mit gestorben wäre.

Auf meinem Trauerweg bin ich mindestens einmal bis auf meinen Seelengrund gefallen, ich durfte mich (wieder) finden und neu entdecken. Wer war ich ohne ihn an meiner Seite?

Ich habe sehr sehr viel gelesen (Fachliteratur zu den Themen Krebs, Spontanheilungen, Leben nach dem Tod, Naturheilmittel, Quantenmedizin und vieles mehr), Retreats besucht, mich von spirituellen Lehrern schulen lassen und meine Ausbildung zum Achtsamkeits-Coach gemacht. Und immer wieder – bei all dem Wissen, das ich “aufgesogen” habe – merkte ich, es gibt Informationen, die mir bis ins Herz fallen und auf meine “eigene Weisheit” bzw. die göttliche Weisheit in mir treffen.

Mein inneres Licht begann wieder zu leuchten und ich spürte tief in mir, ja dieses Geschenk darfst du und willst du weiter geben – das ist deine Gabe.

Ich möchte dich begleiten, an die Hand nehmen und ein Stück mit dir gehen, bis du auch dein Leuchten wieder ganz spüren kannst.


RELUMINE – lass dich wieder entzünden!

Weitere Infos findest du auf meiner Homepage